Huawei MediaPad M5 (8.4 Zoll) im Test

Handlich kompakt. Das Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll ist ein besonders mobiles Tablet mit einer Bildschirmdiagonalen von 8,4 Zoll. Leistungsmäßig kommt es sogar mit einem etwas schnelleren SoC als das größere Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll.

Die MediaPads "von Huawei haben sich in den letzten Jahren einen festen Platz im Tablet-Markt ergattert. Während viele Hersteller hier mittlerweile reihenweise die Segel gestrichen haben, gehört Huawei zu den wenigen Anbietern, die regelmäßig noch neue Produkte veröffentlichen, ja sogar die Produktpalette erweitern. Zu der aktuellen M5-Serie gehören:

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Auszug der technischen Daten
Model Huawei MediaPad M5 (8,4 Zoll)
Preis Testgerät mit LTE ab ca. 350 Euro (Straßenpreis)/ WLAN-Modell ab ca. 320 Euro
EAN 6901443213603
Erhältliche Farben Space Gray (Testgerät)
Prozessor HiSilicon Kirin 960 (4 × A73 (2,4 GHz) + 4 × A53 (1,8 GHz)), 64 bit
Grafik ARM Mali G71 MP8
Arbeitsspeicher 4 GB LPDDR4 RAM
Massenspeicher 32 GB (brutto), knapp 23 GB nutzbar
Display 2.560 x 1.600 Bildpunkte, 8,4-Zoll-IPS-Display, 359 ppi
Betriebssystem & Software Android 8.0 Oreo + EMUI 8.0
Anschlüsse & Erweiterung USB 3.0 Typ C (OTG, Laden, USB-Tethering)
USB-C-3,5-mm-Klinke-Adapter (kein separater Kopfhöreranschluss)
MicroSD-Karte (bis zu 256 GB)
SIM-Karte (nur LTE-Versionen)
Kommunikation Dualband AC-WLAN 802.11, Bluetooth 4.2, GPS, GLONASS, BDS (A-GPS nur mit LTE-Version), 2 Stereolautsprecher (Harman Kardon Abstimmung und Zertifizierung)
Kameras 8 MP F2.2 Front (fester Fokus) + 13 MP F2.2 Rückseite (Autofokus)
Sensoren Beschleunigungssensor, Lagesensor, Hall-Sensor, Kompass, Helligkeitssensor, Fingerabdrucksensor
Batterie & Stromversorgung Lithium-Polymer-Akku, 5.100 mAh, 4,36 V, 22,2 Wh, Schnellladefunktion, 18-Watt-Netzteil
Abmessungen & Gewicht 212 (B) x 124 (T) x 7,3 mm (H), 316 g & 60 g Netzteil
Zubehör USB-C-3,5-mm-Klinke-Adapter, Öffnungswerkzeug für die SIM-Schublade
Herstellergarantie 24 Monate Herstellergarantie
Leihsteller Huawei Deutschland
Herstellerseite Huawei Produktseite
Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Gehäuse & Ausstattung

Das Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll gefällt mit sehr guter Verarbeitung, stabiler Konstruktion und modernisierter Schnittstellenausstattung. Einen USB-Typ-C-Anschluss (USB 3.0) findet man hier genauso, wie eine 13-MP-Kamera mit Autofokus, ein Ortungsmodul (GPS, Beidou, GLONASS), AC-WLAN und Bluetooth 4.2. Wie schon beim Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll muss man hier allerdings auf eine 3,5-mm-Klinke-Buchse für Headsets oder externe Boxen verzichten. Immerhin legt Huawei einen passenden Adapter für den USB-C-Anschluss mit in den Karton.

Unpraktisch zeigt sich wie bei vielen anderen Modellen auch, die kombinierte Schublade für SIM und Speicherkarte. Soll eine der beiden Kärtchen entnommen werden, muss auch die zweite erst mal aus dem Gehäuse raus. Zum Öffnen der Schublade benötigt man zudem entweder das beigelegte Werkzeug oder alternativ eine aufgebogene Büroklammer.

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Audio

Obwohl das Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll im Vergleich zur 10,8-Zoll-Variante nur zwei anstatt vier Lautsprecher verbaut bekommt, kann sich die Soundqualität durchaus hören lassen. Die beiden an den schmalen Seiten positionierten Boxen sind von Harman Kardon abgestimmt und zertifiziert.

Die Soundqualität zeigt sich angenehm ausgewogen. Die Bässe treten zwar etwas in den Hintergrund, dafür sind die Mitten wie beim Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll gut dosiert. Die Maximallautstärke erreicht im Test einen Schalldruckpegel von bis zu 84,3 dB(A) (Pink Noise Sounddatei). Die Wiedergabe erfolgt hier verzerrungsfrei.

Externe Boxenlösungen wie JBLs Flip 4 lassen sich einfach per Bluetooth anbinden. Ein separater 3,5-mm-Klinke-Anschluss fehlt.

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Display

Das 8,4-Zoll-Display zeigt sich im Test blickwinkelstabil, hell und farbstark. Die Helligkeit lässt sich stufenlos verstellen. Bei etwas mehr als 50 % leuchtet das Display mit ungefähr 150 cd/m² und bei ca. 66 % hat man ungefähr 200 cd/m² zur Verfügung. Der Einsatz von PWM (Pulsweitenmodulation) zur Helligkeitssteuerung konnte beim Testgerät nicht nachgewiesen werden.

Der Schwarzwert fällt recht hoch aus und liefert ein nicht ganz so tiefes Schwarz wie man es von so manchem Notebook her kennt. Im Vergleich zum Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll und zum Apple 9,7 Zoll iPad 2018 muss sich das Testgerät aber nicht verstecken. Der Kontrast beträgt ordentliche 1.009:1.

Beim Außeneinsatz muss man mit störenden Überlagerungen durch Spiegeleffekte rechnen. Die eigentlichen Bildinhalte werden dadurch schwerer erkennbar und erfordert eine entsprechende Ausrichtung des Displays, um diese Einschränkung etwas reduzieren zu können.

Der darstellbare Farbraum deckt beim Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll zwar sehr gute 98 % des sRGB-Farbraums ab, eine farbtreue Darstellung lässt sich dem Tablet aber nicht abringen. Hierfür ist der standardmäßig viel zu kühl abgestimmte Weißpunkt verantwortlich. Das mittlere DeltaE 2000 beträgt selbst mit der warmen Farbtemperatureinstellung 4,9 und das maximale DeltaE 2000 10,0.

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll

Mit einer manuellen Korrektur im Farbkreis lässt sich das maximale DeltaE 2000 zwar noch auf um die 8 verbessern, der Weißpunkt liegt dann aber immer noch weit vom Zielkorridor D65 entfernt.

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Leistung
SoC – HiSilicon Kirin 960 mit ARM Mali G71 MP8

Warum Huawei im kleineren MediaPad M5 8,4 Zoll Huawei MediaPad M5 8,4 Zollein leistungsstärkeres SoC (System on a Chip) einbaut, als beim großen Bruder Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll ist nicht ganz nachvollziehbar. Meistens agieren Hersteller genau umgekehrt, um kapazitätsschwächere Akkus und kleinere Gehäuse etwas ausgleichen zu können. Technische Daten Huawei MediaPad M5.

Der im Testgerät verbaute HiSilicon Kirin 960 taktet mit maximal 2,4 GHz anstatt 2,1 GHz (Kirin 960s, Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll) und liefert auch entsprechend bessere Testergebnisse ab. Mit 1.937 Punkten und 6.051 Punkten kann es sich beim Geekbench 3 sogar vor das Samsung Galaxy Tab S3 und das Acer Swift 1 setzen. Lenovos Miix 630 fällt mit dem Qualcomm Snapdragon 835 unter Windows 10 dagegen hoffnungslos ab.

Ähnlich gut zeigt sich die Grafikleistung der ARM-Mali-G71-MP8-Grafikeinheit. Beim 3DMark Ice Storm Unlimited werden bis auf das Nvidia Shield Tablet K1 mit einem Ergebnis von 28.047 Punkten alle bisher getesteten Android-Tablets geschlagen. Apples iPads spielen dagegen nach wie vor in einer anderen Liga. Das aktuelle Apple 9,7 Zoll iPad 2018 erreicht zum Beispiel mit 36.153 Punkten über 8.000 Punkte mehr.

Massenspeicher

Vom 32 GB brutto fassenden Flash-Speicher kann der Anwender tatsächlich knapp 23 GB nutzen. Das sind zwar keine üppigen Platzverhältnisse, zusammen mit der Erweiterungsmöglichkeit per MicroSD-Karte aber sicherlich praxisgerecht. Die Arbeitsgeschwindigkeit fällt im test recht gut aus und erreicht bis zu 190 MB/s beim Lesen und 99 MB/s beim Schreiben.

Das Speicherkarten-Lesegerät ist laut Huawei in der Lage MicroSD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 256 GB (brutto) anzusprechen. Im Test wird eine Lexar Professional 1000x UHS-II mit 63 MB/s gelesen und mit 45 MB/s beschrieben.

Übersicht der Benchmarkergebnisse
Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll 4 GB RAM & Flash
Prozessor  Single-Core  Multi-Core
Geekbench 4 1.892 Punkte 6.411 Punkte
Geekbench 3.3.0 1.937 Punkte 6.051 Punkte
System Single-Core Multi-Core
PCMark for Android
Work 2.0
5.834 Punkte
Massenspeicher Lesen Schreiben
A1 SD Bench Flash 190 MB/s 99 MB/s
A1 SD Bench MicroSD 63 MB/s 45 MB/s
Grafik 3DMark
Ice Storm Unlimited 28.047 Punkte
Sling Shot Extreme OpenGL 1.719 Punkte
Sling Shot Extreme  Vulkan 1.632 Punkte
Vergleichswerte CPU CPU-Benchmarkliste
Vergleichswerte GPU GPU-Benchmarkliste
Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Akkulaufzeiten

Der Akku im Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll ist mit einer Kapazität von 22,2 Wh ausgestattet. Das reicht beim WLAN-TV-Streaming für eine Laufzeit von 7:30 Stunden (ca. 211 cd/m² Displayhelligkeit). Reduziert man die Displayhelligkeit auf 50 % (ca. 140 cd/m²), dann verlängert sich die Netzunabhängigkeit auf 8:22 Stunden. Beim PCMark for Android wird das Tablet etwas stärker beansprucht, weshalb hier „nur“ noch 5:50 Stunden möglich sind.

Unter dem Strich fallen die Akkulaufzeiten trotz kleinem 8,4-Zoll-Gehäuse, leistungsstärkerem Prozessor und kapazitätsschwächerem Akku im Vergleich zum größeren Huawei MediaPad M5 10,8 Zoll recht praxisgerecht aus und dürften für die meisten Anwender gut ausreichen. Für das Aufladen des Akkus hat das Testgerät insgesamt 2:20 Stunden benötigt. Dabei nimmt es sich für die ersten 30 % mit rund einer Stunde recht viel Zeit.

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll

 

Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll: Fazit

Das Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll ist ein kompaktes, Huawei MediaPad M5 8,4 Zolldennoch schnelles und ordentlich ausgestattetes Tablet. Die Gehäusequalität zeigt sich auf Premium-Niveau und braucht sich nicht vor der Konkurrenz zu verstecken.

Aufgrund des kleinen Formfaktors ist das Testgerät besonders gut tragbar, muss dafür aber auch mit einem kleineren Akku auskommen. Dennoch fallen die Akkulaufzeiten durchaus praxisgerecht aus und dürften vielen Anwendungsszenarien genügen.

Huawei MediaPad M5 8,4 ZollWer auf der Suche nach einem leistungsstarken und kompakten Tablet ist, wird um das Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll derzeit kaum herum kommen. Mit einem Straßenpreis ab etwa 320 Euro fällt auch die Preisgestaltung recht fair aus.

 

Das Huawei MediaPad M5 8,4 Zoll findet man in verschiedenen Varianten zum Beispiel günstig bei Amazon: Huawei MediaPad M5 Tablet-PC 8,4 Zoll (Werbung).

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.