Acer Spin 3 – Günstiges Laptop mit Thunderbolt 3

Acer Spin 3 SP314-54N. Acer hat mit seinem Spin 3 ein besonders günstiges Convertible mit Thunderbolt 3 im Programm. Interessenten die besonders großen Wert auf diese Schnittstelle legen, werden hier ab knapp 700 Euro fündig.

Thunderbolt 3 "ist eine mächtige Schnittstelle. Neben hohen Übertragungsraten von theoretisch bis zu 40 Gbit/s werden hier zusätzlich viele Schnittstellenstandards vereinigt: Ethernet, USB, Audio, DisplayPort oder Power Delivery sorgen für nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Kein Wunder, dass manche Interessenten auf dieses Ausstattungsmerkmal besonders großen Wert legen.

Acers Spin 3 gehört zu den derzeit günstigsten Möglichkeiten überhaupt, an eine Thunderbolt-3-Schnittstelle in einem Mobil-Computer zu gelangen. Mit flexiblem Convertible-Konzept, langen Akkulaufzeiten und Digitizer-Funktion hat das Spin 3 auch sonst so Einiges zu bieten. Das Acer Spin 3 SP314-54N-37NU ist aktuell für unter 700 Euro (exklusive Versand) zu bekommen.

Bild Acer: Acer Spin 3 gefällt als günstiges Convertible mit toller Ausstattung.

Gehäuse

Während viele Laptops in dieser Preisklasse mit wenig ansprechenden Kunststoffgehäusen auskommen müssen, gefällt das Spin-Convertible mit einem gelungenen Aluminium-Gehäuse. Das Gewicht beträgt gerade mal 1,5 kg und bietet damit eine gute Grundlage für den mobilen Einsatz.

Ausstattung

Acer verlässt sich bei der Ausstattung nicht nur auf den funktionsreichen Thunderbolt 3, sondern deckt auch weitere Bereiche sehr gut ab. Ein Speicherkarten-Lesegerät, HDMI, USB 3.0, ein Fingerabdruck-Lesegerät, Wi-Fi-6-WLAN, Bluetooth 5.0 und ein Wacom-Eingabestift sorgen für ein stimmiges Gesamtpaket.

Verzichten muss man dagegen auf eine Infrarotkamera oder aufrüstbaren Arbeitsspeicher. Letzterer ist generell aufgelötet.

Display

Das Convertible wird mit einer festen Displayvariante ausgeliefert. Hochaufgelöste 4k-Modelle, matte Oberflächen oder besonders große Farbräume findet man hier nicht. Das 14-Zoll-FullHD-Panel (157 ppi) ist dafür aber mit dem Finger oder dem im Gehäuse verstauten Eingabestift (Wacom-Digitizer) bedienbar.

Das Cine-Crystal-Display verfügt über eine glatte und damit spiegelnde Oberfläche. Dank IPS-Technologie dürfte die Blickwinkelstabilität praxisgerecht hoch ausfallen. Angaben zum unterstützten Farbraum, der Farbgenauigkeit, Helligkeit und Kontrast macht Acer nicht.

Bild Acer: Acer Spin 3 mit Touch- und Digitizer-Eingabe.

Prozessor & Grafikeinheit

Acer bestückt das Einsteiger-Convertible ausnahmslos mit schwächeren Ice-Lake-CPUs. Derzeit stehen der Intel Core i3-1005G1 oder der Intel Core i5-1035G4 zur Auswahl. Die leistungsstärkere Variante Intel Core i5-1035G4 kann nicht nur auf vier anstatt zwei Rechenkerne zurückgreifen, sondern ist auch mit der deutlich potenteren Intel Iris Plus Graphics bestückt. Nutzer die sich für den Intel Core i3-1005G1 entscheiden, müssen sich dagegen mit der Intel UHD Graphics begnügen.

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher kann je nach Konfiguration bis zu 16 GB betragen. Die Speicherbausteine sind allerdings aufgelötet und können nicht aufgerüstet werden. Derzeit wird nur das mutmaßliche Top-Modell Acer Spin 3 SP314-54N-53GH mit 16 GB LPDDR4-RAM angeboten. Das Acer Spin 3 SP314-54N-36EL muss dagegen sogar mit 4 GB auskommen. Alle anderen Konfigurationen sind mit 8 GB bestückt.

Massenspeicher

Acer setzt ausschließlich M.2-PCIe-SSDs in seine Spin 3 SP314-54N ein. Je nach Modellkonfiguration kann die Bruttokapazität von 256 GB bis 1 TB reichen.

Akkulaufzeiten

Acer stattet sein 14-Zoll-Convertible mit einem 48-Wh-Akku aus. Dieser soll Akkulaufzeiten von bis zu 12 Stunden ermöglichen. Da Acer bereits bei den bisher getesteten Swift 3 gezeigt hat, dass man den Stromverbrauch gut unter Kontrolle hat, dürfte es sich angesichts der zurückhaltenden Leistungsausstattung um einen durchaus realistischen Wert handeln.

Besonderheiten

Acer besticht mit einem flexiblen Convertible-Notebook im Aluminium-Gehäuse. Willkommene Ausstattungsdetails wie der im Gehäuse versenkbare Eingabestift, Thunderbolt 3, ein Cardreader und ein Fingerabdruck-Lesegerät heben dieses Modell wohltuend aus der Masse hervor.

Bild Acer: Acer Spin 3 Convertible.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise für Acers Spin 3 SP314-54N beginnen derzeit bei knapp 700 Euro und enden bei knapp 1.000 Euro. Mit dabei sind, wie von Acer gewohnt, 2 Jahre Herstellergarantie inklusive 1 Jahr International Travellers Warranty.

Sofort verfügbar sind die mittleren Konfigurationen mit Intel Core i5-1035G4. Das Top-Modell und die günstigeren Intel Core i3-1005G1-Varianten befinden sich bei den einschlägigen Online-Händlern dagegen noch nicht auf Lager. Laut Acer sollen diese aber innerhalb 1-4 Werktagen lieferbar sein.

Quelle: Produktseite

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

One thought on “Acer Spin 3 – Günstiges Laptop mit Thunderbolt 3

  • 3. Juli 2020 um 13:19
    Permalink

    Vielen Dank für den Tipp für einen günstigen Thunderbold-3-Laptop!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.