Coffee Lake – Intel Xeon E-2286M im Test

Intel Xeon E-2286M. Der leistungsstarke Achtkerner kommt in fast ausschließlich in mobilen Workstations zum Einsatz. Hiermit ausgestattete Notebooks profitieren dank 8 Rechenkernen, hohen Taktraten und einer optimierten Dauerlaststabilität von einer besonders hohen Leistungsfähigkeit.

Der Intel "Xeon E-2286M stellt im Produktportfolio der 9. Prozessorgeneration im Notebookbereich das Spitzenmodell dar. Die Coffee-Lake-CPU verfügt über 8 Rechenkerne, einen SmartCache von 16 MB und kann einen Maximaltakt von bis zu 5,0 GHz erreichen. In weiten Teilen fallen die technischen Daten identisch zum Intel Core i9-9980HK aus.

Unterscheidungsmerkmale findet man zum Beispiel bei der ECC-RAM-Unterstützung, die beim Einsatz entsprechender Speichermodule im Workstation-Betrieb zu einer höheren Zuverlässigkeit und Genauigkeit führt. Ebenfalls im Business-Bereich nicht unwichtig, könnte die Intel vPro Plattformunterstützung sein.

Die maximale Verlustleistung (zu kühlende Abwärme, TDP, Thermal Design Power) ist mit 45 Watt ausgewiesen. Der tatsächliche Stromverbrauch dürfte je nach Anwendung allerdings deutlich höher ausfallen. Bei reiner Prozessorlast hat der Xeon E-2286M (CPU-Package) in der mobilen Workstation Dell Precision 7540 im Test bis zu 62 Watt benötigt.

Intel Xeon E-2286M

Intel Xeon E-2286M: Ausgestattete Notebooks

Getestet wurde der Test-Xeon in der mobilen Workstation Dell Precision 7540. Weitere mit diesem Prozessor erhältliche Notebooks sind zum Beispiel:

  • Dell Precision 7740
  • HP ZBook 15 G6
  • HP ZBook 17 G6
  • Lenovo ThinkPad P53
  • Lenovo ThinkPad P73
Intel Xeon E-2286M: Auszug der technischen Daten
  • Intel Xeon E-2286M
  • Einführung Q2 2019
  • 14 nm Fertigungsprozess
  • 8 Kerne, 16 Threads
  • 2,4 – 5,0 GHz Prozessortakt
  • 16 MB SmartCache
  • DDR4-2666, LPDDR3-2133
  • ECC-RAM-Unterstützung
  • Intel UHD Graphics P630
  • vPro Plattformunterstützung
  • 45 Watt TDP
  • Technische Daten Intel-Homepage
Testgerät: Auszug der technischen Daten

Dell Precision 7540

Intel Xeon E-2286M: Preissituation

Auf Intels Produktseiten wird für den Xeon E-2286M ein Stückpreis von 623 US-Dollar ausgewiesen. Der Intel Core i9-9980HK fällt dagegen mit 583 US-Dollar etwas Stück günstiger aus. Gerade im Mobilbereich sind diese Beträge nur grobe Anhaltspunkte, da hier oft individuelle Konditionen zwischen CPU- und Notebookhersteller ausgehandelt werden. Zudem scheint so mancher Laptop-Produzent bei der Gelegenheit einen satten Aufpreis zu nehmen.

Die Straßenpreise fallen deshalb je nach Notebookmodell recht unterschiedlich aus. Bei Dell (Dell Precision 7540) beträgt der Aufpreis des Intel Xeon E-2286M gegenüber dem Intel Core i9-9980HK überaus moderate 36 Euro (brutto).

Intel Xeon E-2286M: Rechenleistung (Single-Core/ Multi-Core)

Die Rechenleistung des Intel Xeon E-2286 übertrifft die Ergebnisse des Intel-Core-i9-9980HK im Dell Precision 5540 deutlich und nimmt so klar den Spitzenplatz der bisher bei Notebooks & Mobiles getesteten Mobil-Prozessoren ein. Selbst der Desktop-Achtkerner AMD Ryzen 7 1700 wird hier in die Schranken gewiesen. Beim Cinebench R15 schafft die Test-CPU 209 Punkte beim Single-Thread-CPU-Rendering und 1.542 Punkte beim Multi-Thread-Test.

Intel Xeon E-2286M: Standfestigkeit bei Dauerlast

Im ausgewachsen konstruierten Dell Precision 7540 findet der Intel Xeon E-2286M gute Kühlbedingungen vor. In größer dimensionierten 17-Zoll-Gehäusen mit noch üppigerem Kühlsystem könnten die Leistungswerte vielleicht nochmals besser ausfallen.

Doch auch so liefert die mobile Workstation eine überaus gute Figur ab. Das Lüftersystem schafft es nach 2 Stunden Volllast zwar nicht die Oberflächen-Temperaturen unter der 50-Grad-Marke zu halten, eine hitzebedingte Leistungsreduzierung kann aber nicht festgestellt werden. Der Lüfter bleibt dabei mit maximal 46,4 dB(A) noch gut erträglich.

Unter dem Strich liefert der Xeon E-2286 im Precision eine konstante Leistungsentfaltung ab, die auch noch nach dem 38. Testdurchlauf ein Resultat von 25.890 Punkten abliefert. Relevante Leistungseinbrüche sind während dieser Stressphase nicht aufgetreten.

Intel Xeon E-2286M

Intel Xeon E-2286M: Fazit

Der Intel-Xeon-E-2286M-Prozessor bekleidet zurecht die Intel Xeon E-2286Maktuelle Spitzenposition im mobilen Laptop-Prozessor-Ranking. Die hohe Leistungsfähigkeit des Achtkerners beschränkt sich dabei nicht nur auf Software, die anfallende Arbeiten auf möglichst viele Kerne verteilen kann, sondern zeigt sich dank hoher Taktraten auch für Single-Thread-Aufträge sehr gut gewappnet.

Dank einer guten Kühlleistung arbeitet der Prozessor im Dell Precision 7540 überaus konstant und kann einen nicht unerheblichen Vorteil gegenüber dem ähnlich aufgestellten Intel Core i9-9980HK verbuchen.

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.