AMD Ryzen 5 4500U gegen Intel Core i5-10210U

Auf der Überholspur. AMD hat mit der Renoir-Familie sein mobiles Prozessor-Portfolio weiter ausgebaut und setzt eindrucksvoll zum Sprung an die bislang dominierende Intel-Konkurrenz zu überholen.

AMDs neue Ryzen-4000er-Prozessorfamilie für Laptops wurde bereits im Januar vorgestellt und trifft nun so langsam in Form von lieferbaren Produkten auch bei der Kundschaft ein.

Der AMD Ryzen 5 4500U repräsentiert" die Mittelklasse der neuen CPU-Generation. Erhältlich ist dieses Modell schon im Acer Swift 3 oder im Lenovo IdeaPad 5. Die Verfügbarkeit sollte sich in den nächsten Wochen weiter verbessern. Dann erweitert sich die Auswahl zum Beispiel auf das Acer Aspire 5, Asus VivoBook S15, das Lenovo IdeaPad 3 oder das Lenovo Yoga Slim 7. Viele weitere Serien sind bereits angekündigt.

Als ein möglicher Hauptkonkurrent dürfte Intels Core i5-10210U infrage kommen. Dieser Comet-Lake-Prozessor findet sich in vielen Mittelklasse-Laptops wieder und kann als Brot-und-Butter-CPU in der 15-Watt-Klasse bezeichnet werden.

AMD Ryzen 5 4500U gegen Intel Core i5-10210U
Testgerät Acer Swift 3 SF314-42-R54P Asus ZenBook 15 UX533FAC
CPU AMD Ryzen 5 4500U Intel Core i5-10210U
Rechenkerne 6 Kerne 4 Kerne
Threads 6 Threads 8 Threads
Taktraten 2,3 – 4,0 GHz 1,6 – 4,2 GHz
Caches (L1, L2, L3) 384 KB + 3 MB + 8 MB 256 KB + 1 MB + 6 MB
Konfigurierbare Verlustleistung 10 – 25 Watt 10 – 25 Watt
Max. Temperatur 105 °C 100 °C
Halbleitertechnologie 7 nm FinFet TSMC 14 nm
Grafikeinheit AMD Radeon Graphics Intel UHD Graphics
GPU-Kerne/ Ausführungseinheiten 6 GPU-Kerne 24 Ausführungseinheiten
Grafiktakt 1,5 GHz 1,1 GHz
Arbeitsspeicher LPDDR4-3200 (Dual-Channel) LPDDR3-2133 (Dual-Channel)
Leistungsvergleich

Im Test zeigt sich, dass der AMD Ryzen 5 4500U bei Multi-Thread-Aufgaben trotz der geringeren Thread-Anzahl dem Intel Core i5-10210U regelrecht davon rennt. Der Abstand zum Asus ZenBook 15 UX533FAC fällt nur deshalb relativ gering aus, weil hier der Intel Core i5-10210U ohne Beschränkung arbeiten darf. Der CPU-Package-Verbrauch wird von dem Tool HWinfo mit bis zu 37 Watt beziffert. AMDs Ryzen 5 4500U kommt im gleichen Szenario dagegen mit maximal 29 Watt aus.

Dauerlaststabilität

Regelrecht dominierend zeigt sich die Dauerlaststabilität bei langanhaltenden Berechnungen. Hier ist der AMD Ryzen 5 4500U in der Lage die gesamte 15-Watt-Konkurrenz hinter sich zu lassen. Der Intel Core i5-10210U fällt selbst im Musterschüler Asus ZenBook 15 UX533FAC weit ab, obwohl sich das System hier deutlich mehr Energie genehmigen darf.

Im Stresstest bewegt sich die Leistungsaufnahme des Intel Core i5-10210U bei 20 – 27 Watt. Der AMD Ryzen 5 4500U kommt dagegen im Acer Swift 3 SF314-42 mit 18 Watt (beides HWinfo CPU-Package) aus.

CPU-Stresstest

Grafikleistung

Die Grafikleistung der in den Ryzen-CPUs integrierten Radeon-Grafik hat schon seit der ersten Prozessor-Generation einen guten Eindruck hinterlassen. Im AMD Ryzen 5 4500U kommt die aktuellste Revision zum Einsatz, die wieder etwas an Performance zulegen kann. Hier hat die Intel UHD Graphics der Comet-Lake-Generation kaum noch etwas entgegenzusetzen. Die Leistungsunterschiede können hier je nach Benchmark und Einsatzszenario über 100 Prozent betragen.

GPU-Bnechmarks

AMD Ryzen 5 4500U gegen Intel Core i5-10210U: Fazit

AMDs Ryzen 5 4500U kann den Intel Core i5-10210U deutlichAMD Ryzen 5 4500U gegen Intel Core i5-10210U schlagen. Das betrifft die Single-Thread- wie auch die Multi-Thread-Leistung. Selbst dann, wenn der Intel Core i5-10210U wie im Asus ZenBook 15 UX533FAC die Leistungsaufnahme so weit wie möglich ausschöpfen darf.

Besonders eindrucksvoll zeigt sich der Leistungsvorsprung des AMD Ryzen 5 4500U bei der Dauerlaststabilität und der Grafikleistung. Dass diese beeindruckende Vorstellung auch noch mit einem überaus zurückhaltenden Stromverbrauch erreicht werden kann, spricht für das gelungene Gesamtkonzept der AMD-CPU.

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.