SCHENKER VIA 15: Lange Akkulaufzeit mit AMD Ryzen 5 3500U

SCHENKER VIA 15. Schenker Technologies hat auf der CES 2020 ein neues Slimline-Notebook im 15,6″-Format vorgestellt. Neben einem geringen Gewicht, kompakten Ausmaßen und langen Akkulaufzeiten, soll das Laptop vor allem mit seinem AMD-Ryzen-5-3500U-Prozessor überzeugen.

Notebooks mit AMD-Prozessoren erfreuen sich dank konkurrenzfähiger Performance und genügsamem Verbrauch steigender Beliebtheit und dürfen in einem umfangreichen Portfolio folglich nicht mehr fehlen. Schenker steigt mit dem SCHENKER VIA 15 in das Brot-und-Butter-Segment der 15,6″-Klasse ein und dürfte damit eine recht große Zielgruppe erreichen.

SCHENKER VIA 15: Gehäuse

Ebenfalls vorteilhaft sollte sich die schlanke, schwarze Gehäuseoptik erweisen. Mit geraden Linien und ohne designerischen Schnickschnack dürften hieran nicht nur Geschäftsleute mit einem ausgeprägten Sinn für Understatement Gefallen finden.

Für die nötige Stabilität und Verwindungssteifigkeit soll das in Teilen aus einer Magnesium-Legierung gefertigte Gehäusematerial sorgen. Das Gewicht startet je nach Schenker-Quelle bei 1,4 kg bis 1,5 kg und gehört damit zu der leichteren Sorte der 15,6″-Notebooks.

Eine Auswahl möglicher Gewichts-Konkurrenten:

  • Asus VivoBook 15 X512DA 1,6 kg (AMD)
  • Microsoft Surface Laptop 3 1,54 kg (AMD)
  • Dynabook Tecra X50 1,42 kg (Intel)
  • Acer Swift 5 SF515 0,99 kg (Intel)

Bild Schenker Technologies: SCHENKER VIA 15

SCHENKER VIA 15: Ausstattung

Ausstattungstechnisch bietet das Schenker-Laptop jedoch lediglich Standardkost. Hinter den USB-3.2-Gen.1-Anschlüssen verbergen sich letztlich altbekannte USB-3.0-Ports. Die Typ-C-Buchse unterscheidet sich hiervon nicht: Kein Thunderbolt, keine 10 Gbit/s Datenübertragung, kein DisplayPort, keine Stromversorgung.

Ebenfalls einschränkend zeigt sich der bei den technischen Daten aufgeführte HDMI-Port. Anstatt HDMI 2.0 kommt hier HDMI 1.4b zum Einsatz. Somit kann das VIA-15-Laptop keine externen Monitore bei 4k-Auflösung mit 60 Hz befeuern. Das ist überaus Schade, da die AMD-Ryzen-5-3500U-APU diese Fähigkeit eigentlich besitzt.

Bei der Speicherausstattung bekommt man im SCHENKER VIA 15 entgegen dem allgemeinen Trend noch durchweg gesteckte Komponenten geboten. Mit zwei RAM-Riegeln kann das Notebook bis zu 32 GB DDR4-2400-RAM aufnehmen. Zur Wahl stehen im Online-Konfigurator SO-DIMMs von Kingston und Samsung.

Für den Massenspeicher stehen zwei M.2-Steckplätze zur Verfügung die mit SATA- oder PCIe-SSDs bestückt werden dürfen. Im Konfigurator könnte man sich bei Bedarf zwei 2-TB-SSDs gönnen und so den Massenspeicher auf äußerst üppige 4-TB ausbauen.

Zur Auswahl stehen hier Modelle von Samsung, Crucial, Seagate, Kingston oder Western Digital. In der Basis-Konfiguration ist standardmäßig die Samsung 860 EVO mit SATA-Schnittstelle vorgesehen. Hier empfiehlt es sich gleich auf ein Modell mit PCIe-Schnittstelle aufzurüsten.

Auszug der technischen Daten:
  • AMD Ryzen 5 3500U
  • AMD Radeon Vega 8
  • 8 GB – 32 GB DDR4-2400-RAM
  • 250 GB – 4 TB M.2-SATA- oder M.2-PCIe-SSDs
  • USB 3.2 Gen.1 (5 Gbit/s), 2 x Typ A, 1 x Typ C
  • USB 2.0 Typ A
  • HDMI 1.4b
  • Netzanschluss
  • Gigabit-Ethernet
  • MicroSD-Speicherkarten-Lesegerät
  • WLAN 802.11a/b/g/n/ac + Bluetooth 5
  • ab ca. 830 Euro ohne Windows 10
  • 36 Monate Herstellergarantie

Bild Schenker Technologies: SCHENKER VIA 15

SCHENKER VIA 15: Display

Schenker Technologies bietet das SCHENKER VIA 15 ausschließlich mit einem 15,6″-FullHD-IPS-Display an. Die Punktdichte beträgt folglich 141 ppi und die Blickwinkelstabilität sollte, wie für IPS-Panels üblich, ausreichend gut ausfallen.

Ohne wirklich einen Helligkeitswert anzugeben, verspricht Schenker hier ein tageslichttaugliches Display anzubieten. Laut Produktseite soll es sich auch für die Verwendung in einem sehr hellen Arbeitsumfeld, etwa in einem sonnigen Außenbereich, eignen.

Ob die in den technischen Daten angegebene 84-prozentige sRGB-Farbraumabdeckung tatsächlich für eine farbintensive Darstellung ausreicht, dürfte individuell durchaus unterschiedlich aufgefasst werden. Für ein ambitioniertes oder gar professionelles Arbeiten im Grafik- oder Fotobereich ist das jedenfalls nicht genug.

Bild Schenker Technologies: SCHENKER VIA 15

SCHENKER VIA 15: Akkulaufzeiten

Zusammen mit der genügsam konfigurierbaren AMD-Ryzen-5-APU bietet der ungewöhnlich üppig dimensionierte 91-Wh-Akku sehr gute Voraussetzungen für besonders lange Akkulaufzeiten. Schenker verspricht hier bis zu 12 Stunden beim Abspielen von Youtube-Videos oder gar bis zu 15 Stunden beim Surfen im Internet. Der Akku ist, wie für aktuelle Modelle üblich, im Inneren verschraubt.

Bild Schenker Technologies: SCHENKER VIA 15

SCHENKER VIA 15: Preise & Verfügbarkeit

Das SCHENKER VIA 15 ist bereits konfigurierbar und soll ab Mitte Januar verfügbar sein. Die Lieferzeit wird derzeit mit 7 – 10 Werktagen angegeben.

Die Preise starten bei aktuell etwa 830 Euro ohne Windows-10-Betriebssystem. Hierfür muss man bei Schenker mit Lizenz noch mal etwa 100 Euro (Windows 10 Home) oder 140 Euro ( Windows 10 Pro) dazu rechnen.

Immer mit dabei ist dagegen eine 36-monatige Herstellergarantie, die man auf Wunsch gegen einen geringen Preisnachlass auf 24 Monate reduzieren kann.

Quellen: SCHENKER VIA 15 Produktseite, Bestware-SCHENKER-VIA-15-Konfigurator, Schenker Technologies Pressemitteilung

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

Schreibe einen Kommentar