Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus im Test

Flexibel unvollkommen. Das Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus ist ein pfiffiger USB-Stick mit wechselbarer Steckverbindung: USB Typ C oder USB Typ A, für jeden Bedarf das Richtige?

Bei aktuellen "Notebook-Generationen bekommt man in der Regel einen modernen USB-Anschluss mit verdrehsicherer Typ-C-Steckverbindung geboten. Das erleichtert beim Umgang mit externen Periepheriegeräten vor allem die Handhabung, da man nun nicht mehr auf die korrekte Ausrichtung achten muss.

Beim Einsatz an älteren Rechnern ohne Typ-C-Buchse benötigt man jedoch weiterhin den bekannten Typ-A-Stecker, da das aktuelle Typ-C-Format deutlich kleiner ausfällt und mechanisch nicht mehr mit dem Vorgänger kompatibel ist. Mit dem USB Type-C Flash Drive Duo Plus hat Samsung eine Lösung im Programm, die beide Systeme berücksichtigt und so ein hohes Maß an Kompatibilität verwirklicht.

Samsung Duo Plus USB-C Flash Drive

Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus: Allgemeines

Samsung hat hier nicht einfach einen USB-stick mit zwei verschiedenen Steckern konstruiert, sondern eine USB-Typ-A-Adapterlösung entwickelt, die auf den primären USB-C-Anschluss aufsetzt und so die Nutzbarkeit beider Systeme ermöglicht. Der Stick besteht also aus dem eigentlichen Speicher mit USB-Typ-C-Stecker, einer Abdeckung und einem USB-Typ-A-Adapater. Alles zusammengesteckt sieht die Lösung wie ein großer USB-Stick aus.

Das Gehäuse ist sauber verarbeitet, hinterlässt einen wertig, stabilen Eindruck und trägt nicht zu dick auf.

Von der technischen Seite her verspricht Samsung eine Lesegeschwindigkeit von über 200 MB/s und die größte Ausbaustufe liefert eine Kapazität von 256 GB (brutto) ab. Im Test befindet sich das 32 GB (brutto) fassende Einstiegsmodell (MUF-32DB/EU), das zum Testzeitpunkt ab etwa 20 Euro erhältlich ist. Zur Schreibgeschwindigkeit macht Samsung generell keine Angaben.

Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus: Leistung

Im Test zeigt sich, dass Samsungs Angaben zur Leseleistung in der Praxis auch tatsächlich erreichbar sind. Hier schafft das Testgerät bis zu 205 MB/s am Lenovo ThinkPad E590. Beim Schreiben fällt das Testresultat dagegen deutlich niedriger aus und kommt kaum über die 40-MB/s-Grenze hinaus. Kein Wunder also, dass sich der Hersteller hierüber ausschweigt.

Zum Befüllen des 32-GB-Speichers muss man daher ein wenig mehr Zeit einplanen. Im Test hat der Transfer eines knapp 21 GB großen Testordners per USB 3.1 16 Minuten und per USB 2.0 25 Minuten benötigt.

In umgekehrter Richtung geht das Ganze dank der hohen Leseleistung natürlich viel schneller. Mit bis zu 200 MB/s hat der Transfer des Testordners vom Stick zum Notebook etwa 3 Minuten lang gedauert. Die maximale Transfergeschwindigkeit ist sowohl per USB-C als auch per USB-A nutzbar.

Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus

Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus: Hitzeentwicklung

USB-Sticks erwärmen sich je nach Beanspruchung recht stark Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plusund büßen dabei in der Regel einen großen Teil ihrer eigentlich verfügbaren Leistungsfähigkeit ein. Wie stark dieser Effekt ausfällt, hängt nicht unwesentlich vom Gehäusematerial und der Hitzeentwicklung der Chips an sich ab.

Das Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus mit 32 GB wurde im Test mehrfach einem 20,8-GB-Ordner befüllt.

An der USB-2.0-Schnittstelle bleibt der Stick dank der bei etwa 17 MB/s gedeckelten Schreibleistung sehr kühl und überschreitet selbst nach über 20 Minuten Dauertransfer nicht die 36-Grad-Marke.

Beim Einsatz an einer USB-3.1-Schnittstelle steigt die maximale Schreibleistung auf etwa 25 MB/s an und sorgt dann für eine Oberflächentemperatur von 42,4 °C. Das ist zwar schon spürbar, aber immer noch weit von einem unangenehmen oder gar kritischen Bereich entfernt. Einschränkungen sind durch diese Gehäuseerwärmungen in der Praxis jedenfalls nicht zu befürchten.

Samsung Duo Plus USB-C Flash Drive

Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus: Fazit

Das Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus mit 32 GBUSB Type-C Flash Drive Duo Plus ist sicherlich kein perfektes Speichermedium. Insbesondere die magere Schreibleistung von bestenfalls 40 MB/s schränkt bereits bei der kleinsten Variante mit 32 GB Speicherplatz (brutto) die Einsatzmöglichkeiten ein.

Wer hiermit zurecht kommen kann, erhält dafür eine flexible Speicherlösung, die sowohl mit USB-Typ-C-Anschlüssen, als auch mit USB-Typ-A-Anschlüssen spricht. Die Lesegeschwindigkeit fällt mit über 200 MB/s angenehm hoch aus und die Oberflächentemperaturen halten sich auch nach längeren Dauertransfers willkommen zurück.

Zusammen mit dem zweckmäßig schicken Gehäuse und der fairen Preisgestaltung bekommt man hier unter dem Strich ein gutes Gesamtpaket geboten.

Das Samsung USB Type-C Flash Drive Duo Plus ist zum Beispiel günstig bei Amazon erhältlich: Samsung Storage MUF-32DB/EU Duo Plus USB Flash Drive Speicherstick 32GB (Werbung).

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.