Lenovo ThinkBook Plus – Ausstattungsdetails verfügbar

1 plus 1. Das Lenovo ThinkBook Plus will mit seinen zwei Displays das Arbeiten erleichtern und die Produktivität erhöhen. Auf dem äußeren Panel können zum Beispiel Nachrichten gelesen, Dokumente bearbeitet oder Skizzen angefertigt werden.

Das Lenovo ThinkBook Plus" ist kein alltäglicher 13-Zöller. Zusätzlich zum üblichen Notebook-Konzept findet man hier ein zweites Display im Gehäusedeckel. Über diese ergänzende Schnittstelle können bestimmte Aufgaben erledigt werden, ohne das Notebook öffnen zu müssen. Zu den bereitgestellten Funktionen gehören unter anderem das Anzeigen wichtiger Benachrichtigungen, die Verwendung als eReader, das Ergänzen von PDF-Dokumenten oder das Anfertigen von Skizzen.

Bild Lenovo: ThinkBook Plus.

Ausstattung

Ansonsten gibt Lenovo dem ThinkBook Plus viele willkommene Laptop-Eigenschaften mit auf den Weg. Das Aluminium-Gehäuse startet mit einem Gewicht ab 1,4 kg und bekommt einen 45-Wh-Akku spendiert. Die Schnittstellenausstattung beinhaltet unter anderem Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0, USB-C mit DisplayPort-Unterstützung (4k-Displays können mit 60 Hz angesteuert werden) und ein Fingerabdruck-Lesegerät. Letzteres ist im Startbutton integriert. Eine Tastaturbeleuchtung ist ebenfalls mit an Bord.

Displays

Das 13,3“ Hauptdisplay nutzt die blickwinkelstabile IPS-Technologie, verfügt über eine mattierte Oberfläche, löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und soll 100 % des sRGB-Farbraums darstellen können. Der mitgelieferte Stift ist nur mit dem E-Ink-Panel auf der Gehäuse-Rückseite nutzbar. Dieses 10,8“-Monochrom-Panel löst ebenfalls mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und ist mit dem Finger bedienbar (kein Multi-Touch).

Eine Stiftgarage, also zum Versenken des Stifts im Gehäuse, hat das ThinkBook Plus nicht zu bieten. Ein transportsicheres Verstauen entfällt somit. Immerhin lässt sich der Stift magnetisch am Gehäuse andocken.

Bild Lenovo: ThinkBook Plus.

CPUs

Als mögliche Prozessorausstattung führt Lenovo im PSREF ausschließlich Comet-Lake-CPUs auf: Intel Core i5-10210U, Intel Core i7-10510U und den 6-Kerner Intel Core i7-10710U. Als Grafikeinheit kommt immer die in den Prozessoren integrierte Intel UHD Graphics zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher nutzt lediglich den Single-Channel-Modus. Der eine verfügbare Steckplatz nimmt laut Lenovo maximal 16 GB DDR4 auf.

Zu den Preisen und der Verfügbarkeit ist auf der Lenovo Produktseite noch nichts Konkretes zu finden. Interessenten begrüßt Lenovo hier noch mit einem „In Kürze“.

Bild Lenovo: ThinkBook Plus.

Quelle: Lenovo, PSREF

Jetzt zum Beispiel bei Cyberport nach einem passenden Laptop suchen: Laptops bei Cyberport (Werbung).

Tobias Winkler

Neben zahlreichen Artikeln, die ich seit 2009 für Notebookjournal, PRAD und Notebookcheck verfasst habe, setze ich nun beim Projekt Notebooks & Mobiles meine eigenen Vorstellungen von einer Testplattform um. Ich habe Spaß am Schreiben, an mobiler Technik und allem was dazugehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.